​​Zusammenarbeiten – wie?

Unser Institut lebt und entwickelt sich dank der guten Beziehungen, die wir mit unseren Partnern aufbauen und unterhalten. Es steht den Unternehmen in ihrem Innovationsprozess zur Seite und unterstützt sie bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen und Produkte. Die Firmen, die mit unserem Institut zusammenarbeiten möchten, können dies auf vielfältige Art und Weise tun.

Dienstleistungsauftrag

Im Auftrag einer Firma erbringt das Institut gegen Entgelt eine Forschungsleistung, die exklusiv auf die Anforderungen des Partners ausgerichtet ist. Die Elemente der Forschungsleistung sind in einem Vertrag festgelegt.

Forschungsauftrag

Im Auftrag einer Drittpartei erbringt das Institut gegen Entgelt eine Forschungsleistung, die sowohl auf die Anforderungen des Partners als auch auf seine eigenen ausgerichtet ist. Die Elemente der Forschungsleistung sind in einem Vertrag festgelegt.

Forschungskooperationen

Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftliche Mitarbeitende des Instituts führen Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit einem oder mehreren Partnern durch. Die Partner sind mit ihrer Arbeitskraft und materiellen Ressourcen an der Forschungsleistung beteiligt. Die Zusammenarbeit ist durch einen Vertrag geregelt, welcher die Kooperationsbedingungen und Fragen zum geistigen Eigentum klärt.

Bachelor- und Masterarbeiten

Im Auftrag einer Drittpartei erbringt das Institut eine Forschungsleistung im Rahmen einer Semester-, Bachelor- oder Masterarbeit, die grundsätzlich nicht vergütet wird. Die Elemente der Forschungsleistung sind in der Projektbeschreibung festgelegt, die den Vertrag ersetzt.

Spezifische Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit unserem Institut

Das iTEC verfügt über weitreichende Kompetenzen. Dies ist beispielsweise der Fall im Bereich Tragwerke, in dem das iTEC in der Westschweiz auf HES-Ebene eine Vorrangstellung einnimmt, im Bereich „Boden und Wasser“, der sich mit allen essentiellen Umweltthemen im Bereich der Bauwirtschaft (Bodenschutz und -bewirtschaftung, Gewässerschutz, usw.) beschäftigt, sowie im Bereich Geotehnik.

Die Nähe zum lokalen beruflichen Umfeld zählt zu den grossen Stärken unseres Instituts. Die der Bauwirtschaft inhärente Trägheit ermöglicht ausserdem eine breitere und langfristigere Sichtweise als in anderen Bereichen. Das iTEC zeichnet sich insbesondere als Experte im Bereich Baunormen (auf nationaler und internationaler Ebene) aus und stellt interessierten Firmen sein Fachwissen zur Verfügung.

Die numerische Simulation sowie experimentelle Untersuchungen sind ebenfalls ein Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit. Die institutseigenen Labore erlauben dank ihrer guten Ausstattung und Kompetenzen eine konkurrenzlose Reaktivität.

Die Innovationspartner unserer Hochschule

Die Zusammenarbeit mit unserem Institut ermöglicht den Unternehmen den Zugang zu einem grossen regionalen, nationalen und internationalen Netzwerk, das Innovationen besonders fördert.